2 Siege am Samstag f├╝r unsere JFV-Kicker ­čĺ¬

Die D1 empfing zum Auftakt in die Meisterrunde den FSV Zw├Ânitz. Am Ende konnten sich unsere Jungs hier hochverdient mit 5:2 durchsetzen, obwohl es in den ersten 10 Minuten ├╝berhaupt nicht danach aussah.

Mangelnde Abstimmung im Defensivverhalten und eine erschreckende Fehlpassquote lie├čen die G├Ąste immer wieder gef├Ąhrlich vor unser Geh├Ąuse kommen und folgerichtig mit 0:1 in F├╝hrung gehen. In dieser Phase hatten wir Gl├╝ck, nicht noch den zweiten Gegentreffer zu kassieren. Wie aus dem nichts markierte Amnay dann nach 12 Spielminuten den Ausgleichstreffer, ein Knackpunkt im Spiel! Ab diesem Zeitpunkt waren wir die etwas bessere Mannschaft und erarbeiteten uns mehrere Gro├čchancen, allerdings lie├čen wir da einfach zu viel liegen… So ging es mit 1:1 in die Pause.┬á


Nach dem Seitenwechsel folgte dann unsere beste Phase. Innerhalb von 6 Minuten konnten wir mit 3 Toren auf 4:1 stellen. Zw├Ânitz kam zwar nach 40 Minuten noch einmal auf 2:4 heran, war aber in der Folge zu hektisch im Spielaufbau bzw. hatten wir nun deutlich mehr Pr├Ąsenz im Zentrum als noch vor der Pause.┬á

Mit dem 5:2 kurz vor Spielende war dann der, so genannte, Deckel drauf und die Jungs konnten die ersten 3 Punkte der Meisterrunde feiern! 

Einen ganz schwachen Auftritt hatte heute unsere B-Jugend! Da passte, vor allem in der ersten Halbzeit, so ziemlich ├╝berhaupt nichts.

Zwar hatte man deutlich mehr Ballbesitz als der Gegner, aber zu zwingenden Torchancen kam man nur selten – zu fehlerhaft war der eigene Spielaufbau. So ging es auch mit einem entt├Ąuschenden 0:0 in die Halbzeit.

In der Kabine gab es dann auch gar nicht allzu viel zu sagen… Kurze Abfrage der Selbstreflexion, dazu ein paar wenige S├Ątze des Trainerteams und das wars. Alles in der Hoffnung, dass man mit neuem Schwung aus der Kabine kommt! Wirklich besser wurde es allerdings nicht. Einzig das Endresultat von 4:0 und dass man ohne Gegentor blieb, k├Ânnen die Gem├╝tslage etwas aufheitern. Unserem verletzten Kapit├Ąn Pille w├╝nschen wir alles Gute! Leider musste er noch am Abend operiert werden. Komm bald zur├╝ck ­čĺ¬

Noch mehr ├╝ber uns!